Die Milchwirtschaft auf dem Bauernhof

Die Milchwirtschaft auf dem Bauernhof

Die Milchwirtschaft spielt auf dem Gebiet der Landwirtschaft eine ganz besondere Rolle. Sie bestimmt in vielen Betrieben die Rentabilit├Ąt der Viehzucht. Eine gewinnbringende Milchwirtschaft ist f├╝r viele landwirtschaftliche Betriebe die wichtige Grundlage f├╝r ihre Existenz. 

Durch den Verkauf von Milch, und den daraus erzeugten Produkten, m├╝ssen auch die Kosten f├╝r Neuanschaffungen bestritten werden. Da der Gem├╝se- und Obstbau immer saisonbedingt ist, muss die Milchwirtschaft einen Ausgleich schaffen, denn die Milchgewinnung erfolgt das ganze Jahr ├╝ber. Auch der Verkauf von Vieh ist nur zu bestimmten Zeiten m├Âglich, wenn die Tiere ausgewachsen oder ausgem├Ąstet sind.

Milch als frisches Getr├Ąnk

Die Milchwirtschaft ist somit oftmals die einzige M├Âglichkeit f├╝r einen landwirtschaftlichen Betrieb, das ganze Jahr ├╝ber Gewinne zu erwirtschaften und laufende Kosten zu bestreiten. Aus diesem Grund gilt es, alles daran zu setzen, um die Milchmenge, und damit auch den Umsatz, zu erh├Âhen. Dazu ist es notwendig, die Milchtiere mit gutem, n├Ąhrstoffreichem Futter zu versorgen, damit sie alle notwendigen N├Ąhrstoffe in ausreichender Menge erhalten. Die Tiere sollten au├čerdem gen├╝gend Bewegung an der frischen Luft haben, damit der Stoffwechsel angeregt wird. Im Stall ist f├╝r gute Durchl├╝ftung zu sorgen, ohne dass sch├Ądliche Zugluft entsteht. Wenn der Landwirt einigen Punkten besondere Beachtung schenkt, kann die Milchwirtschaft durchaus ein eintr├Ągliches Gesch├Ąft sein, auch wenn die Landwirte heutzutage vermehrt um jeden Cent k├Ąmpfen m├╝ssen.