Die Haushuhnrasse des Zwerg Wyandotten

Die großen Wyandotte, wurden in den USA gezüchtet am Ende des vorigen Jahrhunderts. Den Namen verdanken sie einem Indianerstamm, der heute noch existiert. Die Geflügelrasse Zwerg-Wyandotte wurde in Holland, England aber überwiegend in Deutschland gezüchtet. Laut Rassegeflügelstandard sind heute 20 Farbenschläge beschrieben, unter denen die weißen Zwerg-Wyandotte einen besonderen Platz einnehmen. Sie gelten nahezu als formvollendet. Die Hühnerrasse Zwerg-Wyandotte hat harmonisch abgerundete Formen mit fließenden Linien. Einen kräftigen, gestreckten Körperbau in mittelhoher breiter Stellung.

Die Körperhaltung, bei der Rasse Zwerg-Wyandotte, ist waagerecht. Möglichst bis in Augenhöhe ansteigend sollte das Schwanzende sein. Einige der vielen Farbenschläge sind: kennfarbig, lachsfarbig, braun-porzellanfarbig, birkenfarbig, braungebändert und goldhalsig. Eine Körpermaße von 1.300 g bringt der Hahn der Haushuhn Rasse Zwerg-Wyandotte auf die Waage. Die Henne ist um 200 g leichter. Der Halter der Geflügelrasse Zwerg-Wyandotte wird sich über 160 Eier in einer hellbraunen bis cremefarbigen Schale freuen. Ringgrößen sind bei der Rasse für den Hahn 15, für die Henne 13. 

Bruteier des Zwerg Wyandotten

Über Bruteier kann man bei einem Züchter der Rasse Zwerg-Wyandotte beispielsweise oder einem Zuchtverein viel erfahren. Die einschlägige Literatur befasst sich mit dem Thema Bruteier und das Internet bietet Webseiten, auf denen das Thema ausführlich behandelt wird. Das Bruteier-Mindestgewicht liegt bei der Haushuhn Rasse Zwerg-Wyandotte bei 40 g. Auch der fleißigste Hahn ist kein Garant dafür, dass alle befruchteten Eier als Bruteier verwendet werden können.

Es können Eier beschädigt sein und sollten aussortiert werden. Die bereits aussortierten Bruteier sollen kühl und trocken gelagert werden aber eine Zeitspanne von 14 Tagen zur Lagerung nicht überschreiten. Mit der Spitze nach unten im 45° Winkel sollten die Bruteier liegen. Das regelmäßige Drehen der Bruteier ist wichtig und sollte täglich zwischen 3 – 5 Mal stattfinden. Viele Halter von Hühnern haben keinen eigenen Hahn bei ihren Hennen laufen. Bruteier können bei Züchtern, die über die Zuchtvereine der einzelnen Rasen zu finden sind, gekauft werden. 

Zwerg Wyandotten