Hühnrasse Zwerg-Brakel

Das Zwerg-Brakel ist eine direkte Abstammung des deutschen Brakel, welches sich Anfang des 19. Jahrhunderts verbreitete. Dem Brakelzüchter Friedrich G. Werthmann gelang es, im Jahr 1957, das Brakel zu einem Zwerg-Brakel zu züchten. Somit ist diese Geflügelrasse eine relativ junge Art. Bei der Hühnerrasse handelt es sich keineswegs um eine etwas kleinere geratene Zucht des deutschen Brakels. Lediglich genießt es die Vorteile seines Vorgängers und ist aufgrund dessen, bei geringen Platzverhältnissen, sehr anpassungsfähig.

Zudem zeichnet sich das Zwerg-Brakel durch dessen zartes, feinfaseriges Fleisch aus und gehört der Gattung der frühreifen Legehühnern an. Man hat es mit einem äußerst lebendigen Huhn zu tun, dessen Vertrauen man schnell gewinnen kann. Im Freilauf gelingt es der Geflügelrasse, die Futtersuche auf eigener Faust zu bewältigen. Das Zwerg-Brakel bringt in etwa 800 Gramm auf die Waage und ist damit ein regelrechtes Leichtgewicht. Des Weiteren hebt es sich durch dessen sehr hoch getragenen Schwanz hervor und durch einen sehr breiten, gut gerundeten Vorderkörper. Die Brust ist sehr stabil und zeugt von Männlichkeit. Die Henne unterscheidet sich in Form und Farbe überhaupt nicht von Hahn. Es sind lediglich die Geschlechtsteile anders. 

Für die Bruteier des Zwerg-Brakels sollte man den Züchter aufsuchen

Um die Bruteier eines Zwerg-Brakels zu kaufen, ist es notwendig, beim Züchter vorbeizuschauen. Ein Brutei wiegt in etwa 55 Gramm und ist weißschalig. Von den Bruteiern legt das Zwerg-Brakel in etwa 120 pro Jahr. Über den Rassenbestand des Zwerg-Brakels ist es zudem noch vom Vorteil spezielle Zuchtvereine aufzusuchen, und gegebenenfalls dort Bruteier zu kaufen.

Es sollte keine Schwierigkeit darstellen an Zwerg-Brakelhühner heranzukommen, weil diese sehr weit verbreitet sind. Beim Kauf sollte man zudem auf die Farbe achten, denn die Geflügelrasse gibt es in Silber oder in Gold. Während das Silberne Zwerg-Brakel relativ hell ist und auf dem unteren Bauch schwarz ist, ist die Grundfarbe des Goldenen schwarz und die Zeichnungsfarbe goldbraun. 

Zwerg-Brakel