Das Vorwerkhuhn ist sehr beliebt

Die Geflügelrasse Vorwerkhuhn würde nach dem 19. Jahrhundert in Hamburg herausgezüchtet und im Jahre 1912 das erste Mal der Öffentlichkeit in Hannover vorgestellt. Die Haushuhnrasse Vorwerkhuhn wurde von Oskar Vorwerk erzüchtet. Mittlerweile ist die Geflügelrasse Vorwerkhuhn in ganz Europa verbreitet und gilt als Zwiehuhn, durch seine gute Mastfähigkeit und der Legeleistung von 170 Eiern in einer gelblichen Schale.

Die Rasse Vorwerkhuhn entspricht der Landhuhnform mit gedrungenem, abgerundetem Körperbau mit kaum mittelhohem Stand. Nicht zu kräftig sind die schieferblauen Läufe, sie tragen auf dem Kopf einen Einfachkamm. Die Hühnerrasse Vorwerkhuhn zeigt ein ruhiges und zutrauliches Wesen, das keine besonderen Haltungsanforderungen stellt. Auch in einer Zwergform ist die Haushuhnrasse Vorwerkhuhn zu bekommen und bestimmt eine lebendige Zierde für viele Gärten. Die Zwergform ist weitverbreitet und wurde 1965 anerkannt. Gelb mit schwarzem Hals und schwarzem Schwanz in diesem Farbschlag ist das Vorwerkhuhn anerkannt. Die Zeichnungsanlagen sind bei beiden Geschlechtern gleich. Der Hahn bringt ein Gewicht von 2,5 – 3 kg auf die Waage, die Henne 2 – 2,5 kg. 

Bruteier und Küken des Vorwerkhuhn

Bruteier für die Natur- oder Kunstzucht sind bei vielen Züchtern der Geflügelrasse Vorwerkhuhn zu bekommen. Heute ist es weit verbreitet, sich die Bruteier auf dem Postweg zusenden zu lassen. Ganz risikolos ist die Angelegenheit aber nicht, immer wieder kann es vorkommen das Küken auf dem Transportweg in der Brutphase absterben. Züchter der Rasse Vorwerkhuhn oder anderer Geflügelrassen wissen, dass bei den Bruteiern auf vieles zu achten ist. Nicht alle gelegten und befruchteten Eier können ohne weiteres als Bruteier verwendet werden.

Eier, die als Bruteier verwendet werden, sollen keine Mängel aufweisen wie unter anderem eine dünne Schale, Kalkränder oder Risse. Bruteier, die bei den Züchtern beispielsweise der Hühnerrasse Vorwerk gekauft werden, garantieren einen einwandfreien Zustand, daran wird jeder Züchter interessiert sein. Das Bruteier-Mindestgewicht sollte bei der Rasse Vorwerkhuhn bei 55 Gramm liegen und der Größe der Henne entsprechen. 

Vorwerkhuhn