Die Wirkungsweise vom Unkrautvernichtungsmittel Roundup

Unkrautvernichter Roundup im 5 Liter Kanister

Ursprünglich wurde die Wirkstoffkombination für den Unkrautvernichter Roundup für die Anwendung in der Landwirtschaft entwickelt. Inzwischen werden schon seit längerer Zeit Produkte des Herstellers auch speziell für die Anwendung im Kleingarten hergestellt. Die Roundup-Unkrautvernichter haben sich für den Gartenbereich als sehr wirksam und gründlich gegen Unkraut jeder Art bewährt. Es gibt ein sehr umfassendes Spektrum von speziellen Produkten für die Unkrautvernichtung im Garten vom Hersteller, die sich beispielsweise insbesondere für Rasenflächen, für die Behandlung bei der Fugenreinigung, die Entfernung von Moos und mehr mit großer Gründlichkeit einsetzen lassen. Darunter gibt es Produkte mit besonders schneller Wirkung und auch solche, die bereits vor der Aussaat angewendet werden können, sodass sich Unkräuter erst gar nicht vermehren können.

 

Jeder Gärtner, der Unkrautvernichtungsmittel verwenden möchte, sollte sich sehr genau die Gebrauchsanweisung ansehen und sich auch strikt danach richten. Viel Mittel ist nicht gleich viel Wirkung. Gerade hoch wirksame Unkrautvernichter, wie Roundup, bedürfen nicht der Verwendung in riesigen Mengen. Die Verwendung strikt nach den Angaben bewirkt eine gründliche, effektive Unkrautvernichtung durch einen sehr genau dosierten Einsatz, der auch Nebenwirkungen auf die Natur stark begrenzt. Die Wirkungsweise dieser Produkte ist sehr anhaltend. Bei größeren Flächen vor der Aussaat eingesetzt, unter Beachtung der vorgegebenen Wartezeit bis zur Saat und Bepflanzung, werden langfristig die Entwicklung von Unkraut und die Vermoosung verhindert. Bei bereits wachsenden Unkräutern und Moosen wirken die Mittel direkt über die Blätter, Halme, das Sprießgrün und greifen dann tief in diese Pflanzen bis in die Wurzel ein. Das Unkraut wird also nicht nur oberflächlich, sondern bis in die tiefen Wurzeln vernichtet, was zur Verhinderung schnellen Nachwachsens sehr wichtig ist.

Der Einsatz von Roundup

Bei jedem Einsatz von chemischen Unkrautvernichtern müssen die Vorschriften der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung beachtet werden. Hier wird der Einsatz auf nicht versiegelten und versiegelten Flächen, Flächen, die kein Kulturland sind, und bei Gefahr des hohen Eindringens in Gewässer, geregelt. Die Herstellerangaben von Markenprodukten wie Roundup berücksichtigen dies streng. Daher ist bei ordnungsgemäßer Anwendung der Einsatz nicht mit unverhältnismäßiger Wirkung auf die Natur ringsum verbunden.

 

Ein besonders breites Anwendungsspektrum bietet das Produkt Roundup ultraMax. Das Flüssigmittel wirkt bereits bei sehr kurzen Warte- und Umbruchzeiten von nur sieben Tagen, auch bei mehrjährigem Unkraut, bis tief in die Wurzel. Das Mittel ist so konzipiert, dass der Einsatz während der ganzen Vegetationsphase, sogar bei Nachtfrösten bis zu -4 Grad möglich ist. Es kann auch zur Vorsaat, Vorernte oder Stoppelanwendung genutzt werden. Ebenso ist Roundup ultraMax wirksam für die Rekultivierung vom Rasen und die Unkrautbekämpfung unter Zier- und Kernobstbäumen.

 

Das Produkt Roundup turbo ist etwas für den ganz eiligen Gärtner, wenn die Zeit drängt. Dieses wasserlösliche Granulat wirkt bereits nach einer Stunde, was die Wartezeit bis zu einer Bepflanzung und weiteren Verarbeitung des Bodens noch erheblich weiter verkürzt. Praktisch ist Roundup turbo auch wegen seiner sehr einfachen Handhabung.

 

Auch alle übrigen Roundup-Produkte für den Garten zeichnen sich durch ihre gute, einfache Anwendung aus. Die Produkte sind so vorbereitet, dass sie ohne langes und kompliziertes Anmischen sofort eingesetzt werden können. Die hohe Effektivität gewährleistet den schnellen und gründlichen Erfolg.

Roundup