Herkunft des Penedesenca

Die spanische Rasse Penedesenca gilt als äußerst leicht und ist in Deutschland zwischenzeitlich äußerst beliebt geworden. Dennoch kannte man die Penedesenca bis vor kurzem hier noch gar nicht.

Doch als die Züchter die Vorzüge dieser fleißigen Eierleger erkannte, waren sie sofort begeistert.

Erkennungsmerkmale der Penedesenca

Der Rumpf dieser Rasse ist etwas abfallend aber dennoch muskuls. Der Hals ist auffallend lang im Vergleich zum Körper. Der Rücken ist breit und leicht abfallend. Die Schulter treten wenig hervor.

Die Flügel der Penedesenca sind eng am Körper liegend. Der Schwanz ist groß und gut befiedert. Dazu etwas gefächtert und meist fast steil getragen.

Auffallend ist beim Penedesenca, dass am Kammende auf beiden Seiten sich ein Zacken bildet, welcher von hinten ein optisches Kreuz darstellt. In Spanien wird dies Clavel genannt.

Wie bereits erwähnt, legen Züchter kaum Wert auf ihr äußeres. Dennoch gibt es die anerkannte Farbe schwarz. Daneben gibt es noch gold-weizenfarbig, kennfarbig und Rebhuhnfarbig.

Penedesenca