Düngung von Obstbäumen | Pflege - Erhalt und Pflanzenschutz


 

Zum Wachsen und guten Gedeihen benötigen Obstbäume auch regelmäßig verschiedene Nährstoffe, die in der Regel durch Düngung zugeführt werden müssen. Während des Wachstums entzieht der Baum dem Boden die vorhandenen Nährstoffe, so dass diese dem Boden wieder zugeführt werden müssen. Besonders wenn der Baum Früchte trägt, besteht ein hoher Bedarf an Nährstoffen, den man unbedingt erfüllen muss, um den Baum gesund zu erhalten. 

Obstbäume bedürfen eines starkwirkenden Düngers, so dass Kompost, Stallmist oder Jauche nicht immer ausreicht. Deshalb ist der Zusatz von künstlichen Düngemitteln unbedingt erforderlich. Dabei ist es wichtig, dass alle vier Pflanzennährstoffe in ausreichender Menge im Boden vorhanden sind. Wenn Kali, Kalk, Phosphorsäure oder Stickstoff fehlt, wird sich dies am Ernteertrag bemerkbar machen. Wenn Kalimangel besteht, leidet das Wachstum der Früchte und die Blätter verkümmern. Wenn es dem Boden an Phosphorsäure mangelt, wird das Fruchtholz nicht genügend ausgebildet. Aber erst in Verbindung mit ausreichend Stickstoff, können sich große, gesunde Früchte entwickeln.


 

Der Kalk wirkt sich positiv auf die Zersetzungsvorgänge im Boden aus, so dass die Beschaffenheit des Bodens optimal für die Obstbäume ist. Eine gute Basis für die Düngung von Obstbäumen sind demnach Kali und Phosphorsäure, je nach Bedarf des einzelnen Baumes wird dann noch Stickstoff hinzugefügt. Der Dünger wird auf der ganzen Fläche verteilt, und dann mittels dem Pflug oder dem Spaten untergebracht. 

Wenn es sich um einen guten Boden handelt, der regelmäßig mit Stallmist gedüngt wird, genügt eine geringere Gabe an künstlichen Düngemitteln. Schlechte Böden, und solche, auf denen auch eine Unterkultur vorhanden ist, müssen stärker mit künstlichem Dünger versorgt werden. Der beste Zeitpunkt für die Düngung ist zwischen dem Lauffall und dem Austrieb der neuen Blätter. Kalisalze und Phosphate sollten im Herbst und Winter ausgebracht werden, damit sie an die tieferliegenden Wurzeln gelangen und die Winterfeuchtigkeit ausnutzen können.

 


 

Obstbäumen düngen