Obst zu Marmelade verarbeiten | Rezepte und Tipps


 

Grundsätzlich kann man aus allen Obstsorten köstliche Marmelade herstellen, es könne auch verschiedene Früchte gemischt werden. Zur Herstellung von Marmelade wird das Obst weichgekocht, passiert und mit Zucker vermischt dick eingekocht. Dabei richtet sich die Menge an Zucker ganz nach dem persönlichen Geschmack und der verwendeten Obstsorte. 

Kernobst muss zuerst geschält, geviertelt und vom Kerngehäuse befreit werden, das Steinobst wird entkernt und ebenfalls zerteilt. Vor dem Kochen werden die Früchte gewogen, so dass nur die Menge an Wasser zugefügt wird, die zum Kochen benötigt wird. Der Zucker darf erst nach dem Passieren zugesetzt werden. Ein Zuviel ist auf jeden Fall zu vermeiden, da der Zucker sonst den Fruchtgeschmack überdeckt und die Marmelade zu süß wird.


 

Deshalb sollte nur frisches Obst verwendet und nach eigenem Geschmack gezuckert werden, allgemeine Angaben kann man hierbei kaum machen. Normalerweise sollte einem Kilo auch ein Kilo Zucker zugesetzt werden, wenn es sich um eher säuerliche Früchte wie Johannisbeeren handelt. Wenn das Obst sehr reif und süß ist, genügt auch die Hälfte an Zucker. 

Nur frisch gepflücktes und vollkommen reifes Obst gewährleistet eine Marmelade mit köstlichem, fruchtigem Geschmack. Wenn man mehrere Obstsorten mischen möchte, sollte dies nach dem eigenen Geschmack erfolgen. Mit etwas Geschick wird man gut harmonierende Kombinationen leicht finden.

 


 

Marmelade aus Obst