Die Milchwirtschaft auf dem Bauernhof

Die Milchwirtschaft spielt auf dem Gebiet der Landwirtschaft eine ganz besondere Rolle. Sie bestimmt in vielen Betrieben die Rentabilität der Viehzucht. Eine gewinnbringende Milchwirtschaft ist für viele landwirtschaftliche Betriebe die wichtige Grundlage für ihre Existenz. 

Durch den Verkauf von Milch, und den daraus erzeugten Produkten, müssen auch die Kosten für Neuanschaffungen bestritten werden. Da der Gemüse- und Obstbau immer saisonbedingt ist, muss die Milchwirtschaft einen Ausgleich schaffen, denn die Milchgewinnung erfolgt das ganze Jahr über. Auch der Verkauf von Vieh ist nur zu bestimmten Zeiten möglich, wenn die Tiere ausgewachsen oder ausgemästet sind.

 


 

Die Milchwirtschaft ist somit oftmals die einzige Möglichkeit für einen landwirtschaftlichen Betrieb, das ganze Jahr über Gewinne zu erwirtschaften und laufende Kosten zu bestreiten. Aus diesem Grund gilt es, alles daran zu setzen, um die Milchmenge, und damit auch den Umsatz, zu erhöhen. 

Dazu ist es notwendig, die Milchtiere mit gutem, nährstoffreichem Futter zu versorgen, damit sie alle notwendigen Nährstoffe in ausreichender Menge erhalten. Die Tiere sollten außerdem genügend Bewegung an der frischen Luft haben, damit der Stoffwechsel angeregt wird. Im Stall ist für gute Durchlüftung zu sorgen, ohne dass schädliche Zugluft entsteht. 

Wenn der Landwirt einigen Punkten besondere Beachtung schenkt, kann die Milchwirtschaft durchaus ein einträgliches Geschäft sein, auch wenn die Landwirte heutzutage vermehrt um jeden Cent kämpfen müssen.

 


Die Milchwirtschaft