Küken - Gesunde und vitale Tiere durch sauberes Trinkwasser

Gesunde und vitale Küken durch sauberes Trinkwasser

So mancher Halter und Züchter von Geflügel erlebt immer wieder, dass sich unter den Hühnern und besonders bei den kleinen Küken, Krankheiten ausbreiten. Das kann natürlich sehr verschiedene Ursachen haben.

Doch manchmal wird einfach die notwendige Hygiene beim Futter, Tränken und der Stall- und Freilandbeschaffenheit nicht ausreichend beachtet.
Wichtig ist die richtige Futterlagerung, die Beschaffung von biologisch einwandfreiem und geprüftem Futter. Auch müssen die Ställe und Freiflächen regelmäßig gut rein gehalten werden.

Gerade die Küken sind, wie alle kleinen Lebewesen, noch nicht ausreichend widerstandsfähig gegen Keime, die sich in Nahrung und Wasser befinden können.
Die Folge ist, dass es häufig zu Erkrankungen der Kleintiere kommt, zu einer allgemeinen schwächeren Entwicklung und damit auch zu Rückschlägen bei der Aufzucht.
Vor allem im Wasser können sich sehr schnell schädliche Keime entwickeln. Dies wird leider manchmal unterschätzt. Doch gutes, reines Wasser ist eine sehr wichtige Voraussetzung für eine gelungene Aufzucht von gesunden, kräftigen Küken.
Nicht umsonst unterliegt auch unser Trinkwasser so strengen Vorschriften.

Ebenso strenge Maßstäbe sollten an das Wasser für die Küken angelegt werden.

Wichtig für die optimale Kükenaufzucht ist sauberes Trinkwasser :

  • Regelmäßig Trinkwasser wechseln
  • Wasser von Keimen und Erwärmung schützen
  • Tränken und Behälter sorgsam reinigen

Gesunde Küken und Hühner