Das Frankfurter Zwerghuhn – klein aber fein

Die Geflügelrasse Frankfurter Zwerghuhn ist eine der jüngsten Zwerghuhnrassen Deutschlands und wurde nach ihrem Erzüchtungsort Frankfurt am Main bekannt. Der Gesamteindruck der Hühnerrasse Frankfurter Zwerghuhn: ein mittelgroßes Zwiehuhn mit harmonisch abgerundeten Formen. Die Rasse hat einen kräftigen Körperbau mit einem guten mittelhohen Stand. Die Läufe des Frankfurter Zwerghuhn sind befedert und breitem, flaumreichem, aber nicht zu weichen Gefieder ausgestattet. Für kleinere Haltung mit beschränktem Auslauf ist auch die Hühnerrasse Frankfurter Zwerghuhn geeignet.

Durch die Eierleistung wird der wirtschaftliche Wert der Zwerghühner bestimmt. Bei den Urzwergen liegt die Eierleistung zwischen 25 – 40 Eiern jährlich. Bei den gezüchteten Zwergen liegt die Legeleistung bei ca. 180 Eiern pro Jahr. Mit großen Legehuhnrassen verglichen (bis 300 Eier pro Jahr) ist der Wert der Zwerghuhnrassen nicht allzu hoch zu veranschlagen. Für Privathaltung mit wenigen Auslaufmöglichkeiten ist die Frankfurter Zwergrasse aber gut geeignet. Weiß-Schwarzcolumbia sind die Farbeinschläge und der kleinen Geflügelrasse und mit nur 1.000 g ist der Hahn kein Schwergewicht. Ganze 900 g bringt die Henne der Rasse Frankfurter Zwerghuhn auf die Waage. 

Bruteier An- und Verkauf der Frankfurter Zwerghühner

Wer die Zwergrasse Frankfurter züchten möchte, kann das Pech haben, das sich nur wenige Eier zu Bruteiern eignen. Das liegt nicht alleine an dem Hahn, sondern Bruteier können mit Äußeren und innerlichen Fehlern behaftet sein. Auch bei Bruteiern der Hühnerrasse Frankfurter Zwerghuhn muss darauf geachtet werden, dass die Bruteier keine zu dünne Schale haben, sie nicht abnormal geformt sind, keine Kalkstreifen oder Haarrisse aufweisen.

Bruteier mit diesen Merkmalen können das Ausbrüten erfolglos machen. Wer das Glück hat zu viele Bruteier der Geflügelrasse Frankfurter Zwerghuhn zu haben kann diese an andere Züchter über das Internet zum Beispiel weitergeben oder sich bei einem Züchter Bruteier kaufen, wenn er selbst nicht genug Bruteier von seinen Hennen hat. Wer eine Kükenschar haben möchte, sollte auf die Qualität der Bruteier achten. 

Frankfurter Zwerghuhn