Bergischer Zwerg-Schlotterkamm – die seltene Hühnerrasse

Die Hühnerrasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm gehört, wie der Bergischer Zwerg-Kräher, nicht zu den Urzwergen, wie das Bantam, sondern zu den Zuchtzwergen. Während Urzwerge von Natur aus klein bleibende Rassen sind, wurden die Zuchtzwerge miniaturisiert, in dem gezielt kleine bleibende Elterntiere ausgewählt wurden und Urzwerge eingekreuzt wurden. So unterscheidet sich die Geflügelrasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm ein wenig von der großen Rasse Bergischer Schlotterkamm. Die kleinen Zwerge gibt es nur in der Farbe schwarz-weißgedobbelt, während es bei den Großen auch andere Farbschläge gibt. Die Legeleistung ist bei der Rasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm mit 150 Eiern pro Jahr recht groß, die weißen Eier wiegen ca. 40 g.

Obwohl die Geflügelrasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm also durchaus zu den Legerassen gezählt werden kann, werden die kleinen Hühner ausschließlich von Liebhabern gehalten, daher ist die Rasse ist vom Aussterben bedroht. Werden die Tiere der Geflügelrasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm artgerecht gehalten, also mit Auslauf und in einem kleinen Bestand, wobei das Verhältnis 5 Hühner auf einen Hahn optimal ist, kann mit Brutbetrieb gerechnet werden. Auf Rasseschauen erregen die Zwerge der Hühnerrasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm immer Aufsehen, allein schon wegen ihrer Seltenheit.

Bruteier der Rasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm kaufen

Wer die Haltung dieser Rasse ins Auge fasst, sollte sich nicht nur von der Rasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm Bruteier kaufen, sondern eine Gruppe aufbauen und artgerecht halten, damit es zum Brutbetrieb kommt. So ist es möglich, von der seltenen Hühnerrasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm Bruteier zum Kaufen anzubieten und so zur Verbreitung dieser interessanten und robusten Zwergrasse beizutragen.

Da Zwergrassen sich ohne hin wachsender Beliebtheit erfreuen, besonders wenn diese auch legefreudig sind, also nicht nur der Zierde dienen, macht es Sinn, sich Bruteier zu kaufen, um die Rasse Bergischer Zwerg-Schlotterkamm zu erhalten und neue Freunde der possierlichen und freundlichen Tiere zu gewinnen. Die Haltung und die Zucht unterscheiden sich bei diesen Hühnern kaum von der ihrer großen Verwandtschaft.

Bergischer Zwerg-Schlotterkamm