Um Ackerflächen zu bewirtschaften und Landwirtschaft optimal zu betreiben müssen einige Regeln beachtet werden - Auch bei der Bewirtschaftung eines kleinen Gartens haben diese Tipps Relevanz.


 

Die Qualität von Ackerflächen erhöhen


 

  Nur gesundes Ackerland bringt reiche Erträge.

1. Vielfalt durchzieht die gesamte Natur und so sollte auch die Bewirtschaftung von Ackerflächen durchgeführt werden. Monokulturen sind die Basis für viele Probleme, die schon bald entstehen. Krankheitserreger, wie Pilze und Viren, vermehren sich rasch und sorgen für Ernteausfälle.
Auch die entnommenen Nährstoffe laugen bei Monokulturen schnell den Boden aus.

2. Die Tierhaltung auf dem Land sollte ebenfalls abwechslungsreich sein. Der Dung der Tiere kann die Bodenqualität enorm steigern. Das Einpferchen von unterschiedlichen Tieren in Folge wirkt sich besonders positiv aus. Ernterückstände auf dem Feld können so noch als Futter dienen.

3. Ansaaten von Klee oder Gras fördert stickstoffbindenden Bakterien. Nach dem Umpflügen haben wir wieder einen besonders hochwertigen Boden.

4. Der Anbau von Zwischenfrüchten, die eventuell sogar einfach nur untergepflügt werden Reichern den Boden sehr gut an und vermindern Erosionen.

5. Richtige Bodenbearbeitung ist extrem wichtig. Zu tiefes Pflügen vermischt die Bodenschichten und die Untererde und die Deckerde werden vermischt.

6. Boden und Ackerflächen sollten nicht brach dem Wetter ausgeliefert sein. Jede Form von Bewuchs kann ein Auslaugen und Ausschwämmen von besonders Stickstoff entgegen wirken.

7. Boden und Acker sollten kein stehendes Wasser aufweisen. Die Dränage der Flächen ist sehr wichtig, um mooriges versumpfen zu vermeiden.

8. Boden und Ackerflächen sowie auch Wiesen sollten immer genügend natürlichen Dünger, wie Dung und Jauche zugeführt bekommen.
Man muß hierbei beachten, dass in der Natur kein Lebensraum vorhanden ist, indem nur Tiere bzw. nur Pflanzen vorkommen. Beide Formen Ergänzen sich derart, dass die eine nicht ohne die andere auskommen kann.

Dies sind nur einige Punkte die beachtet werden sollten.


Die Qualität von Ackerflächen erhöhen